Willkommen bei der
TIER SHIATSU SCHULE

Uraltes Wissen verständlich präsentiert

 

Tier-Shiatsu ist eine Kombination aus fernöstlicher Heilmassage, der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der westlichen Physiotherapie und wirkt auf allen Ebenen. Es verbessert die physische und mentale Gesundheit des Tieres. 

Die Lehre des TCM und die Techniken des Tier-Shiatsu sind die Sprache, mit der wir die mentale und körperliche Verfassung des Tieres erfassen und ansprechen. Diese spezielle Art der Kommunikation und Behandlung führt zu einem tiefen Verständnis für das Tier. Wir erkennen, "wo der Schuh wirklich drückt", sei dies in körperlicher oder seelisch / mentaler Hinsicht. 

Wann soll ein Tier mit Tier-Shiatsu behandelt werden? Dies lesen Sie hier unter "Mehr".

Was ist bei dieser Ausbildung so speziell? Wofür steht ME?

Beim Tier-Shiatsu arbeiten wir mit dem Gewebe wie Muskel, Faszien und der Haut aber auch mit u.a. lösende Bewegungen. Wir integrieren wie oben erwähnt die Traditionelle Chinesische Medizin (TMC) und benutzen Leitbahnen (Meridiane) und Akkupunkturpunkte. ME bedeutet, dass wir zugleich die Focusierungsfähigkeit und mentale Stärke des Tieres nutzen indem wir das Tier durch die speziellen ME-Techniken dazu bringen sich auf bestimmten Bereiche/Themen zu konzentrieren. Dies bedeutet, dass wir sowohl mit der körpereigenen Energie wie auch mit der mentalen Seite des Tiers arbeiten. Diese Kombination ist sehr spannend und sehr sehr wirkram und nachhaltig. ME steht für die Kunst Energien durch die mentale Stärke zu bewegen. 

Das Erlernen der Methode: Die Online-Vorbereitung im Selbststudium bietet den Studierenden eine hervorragende Vorbereitung auf den darauf folgenden Frontalunterricht. Während der gesamten Ausbildung haben die Studierenden Zugang zum Online-Portal mit weiteren Dokumenten, Videos und Links. Das Lernkonzept der Schule ermöglicht es jedem sich in relativ kurzer Zeit ein enormes Wissen und Können anzueignen. 

Die Kunst der Berührung und der mentale Zugang zum Tier und die spzielle Anwendung der Techniken muss dann im Frontalunterricht gelernt werden. Shiatsu ist ein Handwerk und kann nicht ausschliesslich Onlie gelernt werden. 

Front Webseite.jpg
Studienlehrgang Tier-Shiatsu

Der Studienlehrgang "Tier-Shiatsu" vermittelt die Behandlungsmethode in Theorie und Praxis. Die Anwendung befasst sich mit der Biomechanik, dem Gesundheitszustand sowie den emotionalen Problemstellungen bei Hund und Pferd. Das Diplom des Tier-Shiatsu Therapeuten ME ist vom Berufsverband VTS anerkannt.

 
Mia Estermann-Möllfors

Gründerin, Schulleitung und Dozentin

Als ehemalige Turnierreiterin, dipl. Shiatsutherapeutin ESI/EMR und Betreuerin von Turnierpferden im Training und Wettkampf kann ich auf ein unendliches Wissen und lebenslange Erfahrung mit Pferden zurückgreifen. Auch Erfolg und Miserfolg waren dabei. Die Ausbildung zur Sport Mentaltrainerin/Mentalcoach ermöglicht es mir nebst der Unterstützung der angehenden Therapeuten/innen auch Reitern bei ihrer Arbeit am und mit dem Pferd zu unterstützen. 

Ich habe mir zum Ziel gesetzt möglichst vielen auf zu zeigen, was man aus dem energetischen Bild des Tieres "lesen" kann. Das heisst welcher Charakter, welche Ängste, welchen Bezugs zum Körper und welche Traumas zu den entspehenden Problemen führen können und wie man diese aus therapeutischer Sicht aber auch aus reiterlicher Sicht auflössen kann. 

Die TIER SHIATSU SCHULE bildet Therpeuten für alle Tiergattungen aus. Selber bin ich auf Pferde spezialisiert und coache Therapeuten und Reiter. Sie lernen das Pferd zu "lesen" und wie man darauf eingeht, körperlich wie auch mental. 

Kontakt

TIER SHIATSU SCHULE​

Schulleitung:

Mia Estermann-Möllfors

Tel. +41 78 774 67 63

info@tiershiatsu.ch

Wir freuen uns über Ihre Nachricht oder Anruf.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/TierShiatsuSchule

Entwicklung: polygon-software.ch